ALLGEMEINE INFORMATIONEN

Für die Qualität einer Querflöte spielen viele verschiedene Faktoren eine wichtige Rolle. Einer dieser Faktoren ist das verwendete Material. Dieses hat auch einen entscheidenden Einfluss auf den Preis einer Querflöte.

Neusilberflöten

Neusilberflöten haben den Korpus sowie die Mechanik aus Neusilber. (Neusilber ist eine
Legierung aus Kupfer, Zink, Nickel und anderen Metallen.) Äusserlich sind diese Instrumente versilbert.

Silberkopfflöten

Ein - bereits bei fortgeschrittenen Anfängern - deutlich spürbarer Unterschied ist der Schritt zur Neusilberflöte mit Silberkopf. Diese Flöten haben einen Kopf aus massivem Silber, der bewirkt, dass der Ton noch weicher wird. Die anderen Teile sind aus versilbertem Neusilber. Darüber hinaus spricht die Flöte spürbar leichter an.

Silberrohrflöten

Silberrohrflöten haben Kopf-, Haupt- und Fußstück (also das Rohr) aus massivem Silber, die Mechanik ist aus versilbertem Neusilber. Dies hat Einfluss auf einen voluminöseren, obertonreichen Klang.

Vollsilberflöten

Vollsilberflöten sind größtenteils Profi-Instrumente. Sie sind einschließlich der Mechanik aus massivem Silber. Die Silbermechanik hat neben einem akustischen Vorteil (weniger Klappengeräusch) eine höhere Lebensdauer als eine Neusilbermechanik.

Flöten aus anderen Materialien

Andere Instrumente der Spitzenklasse sind aus Gold, Platin, Kohlefaser oder Holz. Holzflöten sind meistens aus Grenadill und werden nur von wenigen Flötenherstellern gebaut. Ihr Klang ist "dichter" und mischt sich im Orchester gut mit dem Klang der anderen Instrumente.

andere unterschiedliche Merkmale

Das Material der Flöte ist jedoch nicht der alles entscheidende Faktor.
Sehr wichtig sind ein absolut gleichmäßig gearbeitetes Rohr, die Tonlochposition und die Tonlochgröße. Bei den Tonlochkaminen unterscheidet man gezogene von gelöteten Kaminen. Weitere Unterscheidungsmerkmale sind die Form des Kopfstücks (der Konus), die Mechanik (Spitzdeckelmechanik), der Schnitt der Mundlochplatte, die Form des Mundlochs und viele anderen Details.

Deckel- oder Ringklappen

Beim Kauf einer Querflöte haben Sie die Wahl zwischen einer Flöte mit Deckelklappen und einer Flöte mit Ringklappen, bei der 5 der Klappendeckel in der Mitte offen sind. Im professionellen Bereich sind Ringklappenflöten weit verbreitet; spezielle Spieltechniken, wie beispielsweise die Ausführung von Vierteltönen oder Glissandi lassen sich leichter spielen. Zudem differieren Ringklappenflöten auch klanglich etwas von Deckelklappenflöten.

Flöten für Kinder

Für Kinder - etwa bis zum 9. Lebensjahr - werden von einigen Produzenten spezielle Kinderflöten hergestellt. Diese Flöten haben ein in U-Form oder Omega-Form gebogenes Kopfstück, teilweise auch ohne separates Fußstück bis tief D.

C-Fuß oder H-Fuß

Die meisten Flöten haben einen C-Fuß, das bedeutet, dass der tiefste Ton auf der Flöte das C ist. Der H-Fuß ist etwas länger und erweitert den Tonumfang um einen Halbton nach unten. Die zusätzlichen Zentimeter lassen die Flöte außerdem etwas anders klingen.

Bei der Auswahl einer Flöte stehen wir Ihnen gerne mit unserem Rat zur Verfügung.


Beachten Sie auch unsere aktuellen Angebote und Restposten. Bestellungen können jederzeit per E-Mail, über unser Kontaktfomular oder telefonisch (während unserer Geschäftszeiten) unter der Telefonnummer 030-85070574-0 aufgeben werden.

Die Holzbläser in Berlin

Trautenaustr. 24, 10717 Berlin
Tel-Verkauf: 030-85070574-0
Tel-Werkstatt: 030-85070574-1

E-Mail: postbox@holzblaeser.com

Öffnungszeiten:
Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr

Aktuelle Angebote und Restposten
Bestellung per E-Mail

Suchen & Finden